Auto-Kindersitze

Babyschale: Das Kleinkind möglichst lange darin transportieren. Erst dann den Kindersitz wechseln, wenn der Kopf nicht mehr in der Babyschale zu liegen kommt. Babyschalen immer rückwärts gerichtet montieren und korrekte Gurtführung beachten. Bei aktiviertem Frontairbag (Normalzustand) darf die Babyschale nur auf dem Rücksitz verwendet werden.

Sitzschale: Erst dann verwenden, wenn das Kind selbstständig sitzen kann. Sicherstellen, dass der Kindersitz fest mit dem Auto verbunden ist. Kinderhaltegurt soll straff am Körper des Kindes anliegen. Den Kindersitz dann wechseln, wenn der Kopf die Sitzschale merklich überragt.

Kindersitz: Erst dann verwenden, wenn das Kind nicht mehr in die Sitzschale passt. Seit 2010 dürfen Kinder bis 12 Jahre oder 150 cm Körpergrösse nur noch mit einem zugelassenen Kindersitz oder Sitzerhöher (am besten mit Rückenlehne) mit dem ECE R44 oder R129 Prüfzeichen im Auto auf dem Rücksitz mittransportiert werden. Sitzerhöher sind preisgünstiger, Produkte mit Rückenlehne bieten Schutz bei einem Seitenaufprall. Erst wenn das Kind 150cm gross ist, nur die Autogurten verwenden. (Angaben sind ohne Gewähr)

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)